Rust Dedicated Server – Linux [How-To]

Achtung! Alle Informationen in diesem How-To sind auf eigene Gefahr! Wir übernehmen keinerlei Haftung bei Schäden an Servern etc.

In diesem Tutorial arbeiten wir mit Debian 9/10. Natürlich kann dies durch leichte Änderungen auch für Suse, CentOS etc. angewendet werden.

Systemvoraussetzungen:

  • Dedicated Server mit Debian 9 oder 10 (oder vServer)
  • 6+ GB Ram (empfohlen)
  • 4 Cores mit 2,9 GHZ+
  • ca. 10GB HDD (wir empfehlen jedoch eine SSD)

Vorbereitung:

Als erstes müssen wir einen User anlegen der keine Root Rechte besitzt. Dies ist sehr Wichtig und sollte nicht übersprungen werden!

Zuerst legen wir im Home Verzeichnis einen neuen Ordner für den Rustserver an:

mkdir /home/RustServer

Nun legen wir einen neuen User an mit dem wir später dann den Server starten:

useradd server

Dem User „server“ geben wir nun ein Passwort:

passwd server

Achtung! Das Passwort wird bei der Eingabe nicht angezeigt. Hier das Passwort eingeben und mit Enter bestätigen. Anschließend wirst du dies zur Kontrolle nochmal eingeben müssen.

Nun weisen wir dem User eine Gruppe hinzu:

usermod -g users server

Dem User „server“ müssen wir jetzt das vorhin erstellte Verzeichnis zuweisen:

chown -c server /home/RustServer

Nun können wir zu dem User „server“ wechseln und dort weitermachen:

su server

Als nächstes wechseln wir in das Home Verzeichnis des Users mit:

cd /home/RustServer

☕☕☕ OK.. WOW jetzt haben wir schon gut was geschafft… Zeit für einen Schluck Kaffee/Tee/Cola oder was auch immer ☕☕☕

Leave a Comment

Login
Loading...
Sign Up
Loading...